Herzlich willkommen

Ich freue mich, Sie bei mir auf der Homepage begrüssen zu dürfen. Gerne zeige ich Ihnen eine Auswahl meiner bisherigen Kunstwerken.

Aktuelles

Gerne halte ich Sie auf dem neusten Stand

Artikel online anschauen:
Aargauer Zeitung

Neues Ausflugsziel im Aargau: Ein Zwergenweg soll Familien ins Zurzibiet locken

Leuggern ist bekannt für seine Lourdesgrotte, die Gippinger Radsporttage und das geburtenfreudige Spital. Was im Ort fehle, sei ein Angebot für Familien, findet ein Komitee und weiht anlässlich des Dorffestes Ende August einen Zwergenweg ein.

Leben, Arbeiten, Geniessen. Wer in Leuggern lebt, wohnt gern hier. So zumindest wirbt die Gemeinde in ihrem Auftritt. Gut 2300 Menschen haben im Zurzibieter Ort, mit seinen rund 1000 Arbeitsplätzen, ihren Wohnsitz.

Über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt ist das Dorf durch die Lourdesgrotte und die Gippinger-Radsporttage. Potenzial ortet David Emmenegger in Leuggern noch beim Familienangebot, notabene in einer Gemeinde, in dem im Spital jährlich über 700 Babys zur Welt kommen.

Emmenegger, der in Kleindöttingen lebt, nahm dies nun zum Anlass, um ein Angebot zu schaffen. Er ist OK-Chef des Zwergenwegs, der anlässlich des Dorffestes vom 26. bis 28. August eröffnet wird. «Mit dem Ziel ‹Leuggern ist eine familienfreundliche Gemeinde› ist der angedachte Themenweg ein wertvoller Beitrag zur Identifikation der Region», sagt er.

Bekannter Bildhauer stellt die eineinhalb-Tonnen-Zwerge her

Vom ersten Entwurf bis zur Umsetzung verstrich nur etwas mehr als ein Jahr. Für Emmenegger war von Anfang an klar, dass es ein nachhaltiges Projekt werden müsse und nicht nur für die Dauer des Dorffestes.

«Der Weg soll für 20 Jahre oder mehr Bestand haben.»

Mit seiner Idee gelangte er an Alex Schaufelbühl. Der Bildhauer aus Wettingen schafft in seinem Atelier in Niederwil Skulpturen aus Holz, Stein und Bronze. Von ihm stehen zahlreiche Kunstwerke im öffentlichen Raum, wie beispielsweise die Raben auf dem Wettinger «Rabenkreisel». Auf seine Initiative entstand auch der Freiämter Sagenweg.

Schaufelbühl liess sich vom Konzept überzeugen. In seiner Werkstatt entstehen seit Anfang Jahr Zwerge und weitere Elemente aus Eichenholz. Bis zu zwei Meter hoch und eineinhalb Tonnen schwer sind die Wichte, die von ihm in sorgfältiger Kleinarbeit gefertigt werden. «Themenwege gibt es schon genug. Mit dem Zwergenweg wollen wir etwas schaffen, dass auf der Magie der Kinder aufbaut», erklärt Schaufelbühl.

Dreieinhalb Kilometer langer Rundweg

Rund dreieinhalb Kilometer lang wird die neue kinderwagentaugliche Attraktion in Leuggern. Der Zwergenweg beginnt beim Grottenparkplatz. Der erste Teil führt an den Rand der Lourdesgrotte. Von da aus geht es durch einen Waldabschnitt entlang des Guntenbachs zum Weiler Hettenschwil. «Beim Schulhaus kehrt man um Richtung Hügel Gibrist. Dieser Abschnitt ist wohl der schönste, verwunschene Teil des Weges», sagt David Emmenegger.

Auf halber Strecke kehrt die Route zurück nach Hettenschwil. «Wer noch mehr von der Region entdecken möchte, kann den Weg auch am Schützenhaus vorbei fortsetzen. So gelangt man über den alten Dorfkern von Leuggern durch eine bäuerliche Idylle bis schliesslich via Chilerain und Kirche das Dorfzentrum erreicht wird», so der Initiant.

Zurzibieter Geschichtenerzähler liefert die Sagen

Sämtliche Skulpturen, Sitzgelegenheiten oder weitere Figuren stammen von Künstlern im Aargau und der Region. «Jeder Posten soll nebst dem Spiel und dem Zwerg auch eine Tafel erhalten, wo in kurzen Worten der Posten erklärt wird», sagt David Emmenegger. Ein QR-Code führt zusätzlich zur Website des Zwergenwegs, wo die Geschichte auch direkt von Jürg Steigmeier gehört werden kann. Der Zurzibieter Geschichtenerzähler wird an der Eröffnung am 27. August die Zwergensagen erzählen.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!

Über mich

Seit dem Dezember 1999 entstehen meine Arbeiten in den Räumen der ehemaligen Gärtnerei im Gnadenthal, direkt an der Reuss und mitten im idyllischen Zentrum für Pflege „dem Reusspark“.

Mehr erfahren...

Adresse

Schaufelbühl Skulpturen
Alex Schaufelbühl
Atelier an der Reuss
Reusspark 10
CH-5524 Niederwil

Tel: 079 824 42 90

info@alexschaufelbuehl.ch

Lageplan