Bronze

Bronze

Beim plastischen Gestalten baue ich mein Werk von innen nach aussen auf. Dabei forme ich weichen Wachs oder Lehm zu einer Plastik welche im Abguss-Verfahren (beim Wachs direkt, oder beim Lehm über ein Gips-Original) später zur Bronzefigur gegossen wird.

Bildhauer sein ist eine Aufgabe fürs ganze Leben, und die Auseinandersetzung mit einer Form gibt mir Unruhe- wie auch tiefe Befriedigung.  Sie kann mein ganzes Wesen erfüllen. Die allerschönsten Momente im schöpferischen Prozess sind jene, wenn der Kopf in einen Zustand von Gedankenfluss kommt. Es ist ein sehr intensives Gefühl, wenn Kontrolle und Eingebung sich plötzlich die Hand geben.

Seit vielen Jahren giesse ich meine Bronzeplastiken in einem Familienbetrieb, bei Andreas und Richard Bründler in Winterthur. Es ist eine sehr schöne Freundschaft entstanden und die Gips-Originale werden über sieben Arbeitsschritte (Wachsoriginale in vier) von ihnen jeweils zu einer Bronzeplastik gegossen.

Ich freue mich besonders darüber, wenn es mir gelingt „ein kleines Geheimnis oder eine Spur von Ironie“ in meine Wesen hineinzupacken.

www.bruendler-kg.ch